Vorträge

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Weitere Vorträge / Veranstaltungen mehr

Aktuell

» Rechtsprechung

In Zukunft wollen wir auf dieser Seite versuchen, Sie noch besser, übersichtlicher und umfangreicher über ausgewählte Themengebiete zu informieren. Deshalb finden Sie in der oberen Hälfte den jeweils neuesten Beitrag eines Rechtsgebietes, in der unteren Hälfte befindet sich unser Archiv, in dem alle Beiträge gesammelt werden, in dem sich aber auch weitere wertvolle Tipps, Anleitungen und Beiträge befinden. Unser Archiv soll im Laufe der Zeit immer größer und somit zu einer Art virtueller Bibliothek werden.

Erbrecht:

Lauf der 10-Jahresfrist bei Vorbehalt eines Wohnrechts mehr

Familienrecht:

Umgang mit Haustier mehr

Arbeitsrecht:

Kein AGG-Verstoß bei Bewerbung auf "abgelaufene" Stellenanzeige mehr


Weitere Tipps, Tricks und Entscheidungen finden Sie im Archiv

Pfad: Aktuelles > Datenbank > Familienrecht > Elternunterhalt > Leistungsfähigkeit > Steuerklassenwechsel

Steuerklassenwechsel

Steuerklassenwechsel

Zu beachten ist weiterhin, dass nicht ohne weiteres in eine ungünstige Steuerklasse gewechselt oder sich auf eine bestehende schlechte Steuerklasse berufen werden kann und den damit verbundenen rechnerisch geringeren Unterhaltsanspruch.

 

Der Bundesgerichtshof hat in einem Fall, in dem die unterhaltspflichtige Ehefrau nach der schlechteren Steuerklasse V 1.800 DM und der Ehemann nach Steuerklasse III 3.900 DM verdiente, das Einkommen der Ehefrau fiktiv nach Steuerklasse IV berechnet und dadurch ein um etwa 550 DM höheres Nettoeinkommen der Berechnung zu Grunde gelegt.